Gehegebau 2013



05.07 - 06.07.2013
Hier haben wir das baldige Gehege erst einmal etwas ausgehoben und begradigt :)
06.07 - 07.07.2013
Als erstes das Steinpuzzle nimmt ein Ende..... :)
Und nun ist es fertig also der Boden ,
morgen geht es dann weiter ...
8.07.2013Und nun ein Bild von heute, als erstes wenn wir vorher noch keinen Sonnenbrand hatten , dann aber jetzt. :)
So nun zum Gehege die Pfosten sind noch nicht fest deshalb steht dort alles rum wie 2 Leiter eine Mülltonne einfach damit es erstmal steht.
Man muss dazu wissen wir haben das Gehege fast so bekommen es lebten vorher 2 Katzen drin (für nicht mal 7 Monate) die sich mit draußen anfreunden sollten, jetzt streunern sie ganz draußen....
Und wir haben es einfach etwas "umgeformt" daher war der Draht schon um die Pfosten und wir müssen es deshalb etwas komplizierter machen, als man es sonst machen würde. Und der Wiederaufbau hat sich doch etwas schwieriger gestaltet als geplant. Da alle Abstände anders waren (Freude!!!!) und die Balken in der mitte, waren natürlich nicht beschriftet ,wohin welcher Balken kommt...daher hieß es testen, testen .. testen oder neu zu sägen.
Dann haben wir uns gefragt wie kann man die Balken in eine Reihe bekommen, ohne das es ewig dauert? Naja wir haben es sein lassen ein Balken ist oben , einer unten und dann wieder oben,.. das machte die Sache einfacher und sieht nicht mal schlecht aus.. und natürlich haben wir die Pfosten nicht genau zugesägt bzw damals abgesägt also manche müssen nun 20cm , manche 25cm oder, ... die unterscheidlichsten tiefen einbetoniert werden damit es später gerade ist, daher sieht es noch krumm und schief aus. Was sich aber später wenn die Pfosten unterschiedlich einbetoniert sind wieder ändert.(Hoffentlich)
Und die damaligen Eckenpfosten, passen jetzt natürlich auch nicht mehr und es hat ziehmlich Spaß gemacht gefühlte 1000 Tackerklammern raus zu machen ohne den Draht zu zerstören ...
Alles in allem ein gelunger Tag, so das wir morgen weiter machen können :)

So nun endlich das Bild:
14.07.2013Wir haben ordentlich gearbeitet, und es steht und sieht schon so gut wie fertig aus aber die letzen Einzelheiten fehlen noch.
Es ist jede Menge schief gegangen aber wenn ich das alles aufzählen würde wäre ich morgen noch nicht fertig mit schreiben und aufzählen.
Die letzten Sachen werden angebracht / verbessert. Der Beton muss noch richtig aushärten.
Der äußere Draht haben wir mit einbetoniert
und von innen kommt noch bis zur hälfte ein fester Draht rein damit keiner ausbrechen kann oder ein anderes Tier rein kann. Und dann bleibt der äußere Draht vieleicht länger ganz.
 Aber im großen und ganzem , steht das Gehege  !



15.07.2013
So nun hab ich mal etwas Luft zum schreiben. Wir haben es leider nicht fertig geschafft. Aber der Rohbau steht, das Ding steht fest , hat ein Dach, eine Tür. Aber der Feinschliff fehlt einfach. Das gute ist mein Onkel ist nun da und er ist Handwerklich einfach absolut begabt ! Und finden jeden Fehler aber gleichzeitig auch dazu die Lösung !

Erst einmal möchte ich danke sagen  für denn Tip, natürlich wussten wir der Draht sei nicht der beste. Ja gut unsere Hasen sind lieb wir haben noch nie zum Glück mit wilden Tieren Verlust erlitten.
Und dann haben wir uns aber doch gefragt was ist wenn ein Hase durch einen doofen Zufall es doch schafft es kaputt zubekommen? Das wäre ein Problem auswechseln können wir ihn nicht mehr da er ja mit einbetoniert ist ...weil wir nicht wollten das da nur ein Hase ausbrechen kann und wir haben schlaue Hasen !
Wir erzählen das meinem Onkel und er aaach gar kein Problem ! Und schaut sich das an und fragt im selben Moment warum sind die Mittelbretter mal oben mal unten. (augenroll) Wir sagen dazu lieber nichts das wir einfach zu blöd dazu waren :D Aber wenn du es kannst , kannst du es gern beheben !
Dann ist uns noch aufgefallen wenn es Regnet fließt natürlich alles rein.da unser Rassen schief ist, Also wurde mit Beton ein sockel ringsrum gezogen. . . das war zum Glück ein Kinderspiel *Hust* wie sagt man "nicht schön aber selten". Wobei man sagen muss von Innen ist es toll geworden nur von außen kann man sicher noch etwas machen. Innen haben wir es auch schon rund gefeilt damit sich unsere Muckels ja nicht weh tun können.
So dann zum Draht von Innen kommt noch mal ein fester Draht ran aber nur ein Stück. Wir haben extra dafür die mittel Leisten etwas nach unten geholt. Dann ging es los was ist wenn sie da hinter springen? Also doch kein guter Plan? Oder die springen einfach auf das Holzbrett rauf und knabbern oben alles kaputt?
... Und dann ging es los...
Der Mittelbalken wurde noch ein stück tiefer gesetzt und oben wird er mit einer schrägen Spitze gezogen zum anderen Draht. Also kein Hase kann drauf sitzen und keiner hinter fallen.
Somit ist mein gewonner Platz dahin ... aber das Ding ist sicher. Und 5 m länge mal 3,20 breite müsste ja doch genug Platz sein ;)




Hier nochmal eine Vollansicht das Dach, die Tür und oben ist nun auch alles dicht! Unten trocknet immer noch der Schnellbeton :)

Hier kommt gerade der Draht ran , wie es fertig aussieht hab ich leider noch nicht die Jungs wollen sich aber auch gerade nicht stören lassen.

Von innen ist unsere Beton doch toll geworden ! Hier ist er zum Teil schon grade geschliffen und rund gemacht so das keine scharfen Kanten mehr vorhanden sind.

 

16.07.2013So wir haben es so gut wie geschafft !
Wir sind alle total geschafft, aber unheimlich Stolz darauf.
Wir haben heute alles aufeinmal gemacht.
Ein Rammlerstall wurde vergrößert da wurden komplett Wände raus genommen damit unsere Jungs sich absolut austoben können.
Unser 2 mal 2m Stall wurde komplett neugestaltet, sauber gemacht usw.

Und der Hauptteil, der große neue hat laaangsam eine Inneneinrichtung:

Nun mal in Bildern was wir heute alles geschafft haben :

 

von draußen ...

und von innen neben der Tür:

Wir sind nun fertig !!!
 
Momo ist mit unseren Häsinnen nun eingezogen, alle fühlen sich sau wohl !