Unsere  Amy

Ich hätte nie gedacht das ich diese Seite je anlegen muß, bin darüber auch nicht sehr erfreut.
16.05.2012 bei uns ist der Wurm drin, war heute am Mittag kochen als ich später unsere Amy rief, habe ich nicht schlecht geguckt als mich 2 Hunde ( Po an Po) im Garten begrüßten, wäre ja alles kein Problem wenn sie nicht gerade läufig wäre. Wusste gar nicht wo Jack Russel Terrier überall durch passen. Jetzt heißt es Daumen drücken das nichts passiert ist.

18.06.2012- so nun haben wir bei unser Amy Gewissheit, sie hatte viel Spass mit dem Jack Russel nun werden wir wohl bald viel zu tun haben. Der Ultraschall brachte es ans Licht 4 - 5 kleine Babys waren zu sehen. Bauchumfang 57cm, Gewicht 9,8 kg.
24.06.2012: Amy hat die 5 Woche geschafft wir befinden uns jetzt in der 6 der Bauch ist nicht mehr zu über sehen. Heute haben wir Amy einwenig geschoren damit sie später nicht soviele Probleme bei der Geburt hat mit ihrem langem Fell.
27.06.2012:  Jetzt haben wir die 6 Woche gemeistert unsere Angst steigt mit Hundegeburten haben wir überhaupt keine Erfahrung, deshalb haben wir uns auch an eine nette Züchterin aus dem Nachbarort gewandt die so nett ist und uns vieles erklärt. Da sie sich zur Zeit in einer Zuchtpause befindet ist sie auch so nett und leiht uns ihre  Bücher und einiges mehr wir sind ihr so Dankbar dafür.
06.07.2012: Der große Tag rückt immer näher wir haben auch die 7 Woche gemeistert, die Züchterin war da hat sich mit Amy bekannt gemacht sie brachte etwas Futter mit und damit kann man Amy im Moment immer kriegen da sie aber einen tollen Umgang mit Hunden hat, hätte sie es sicher auch so geschafft. Heute haben wir die ersten Welpenbewegungen bemerkt ist schon was tolles. Amy ihr Bauchumfang ist mittlerweile 62 cm und Gewicht liegen wir bei 11,7 kg.

10.07.2012: Am Wochenende haben wir die Welpenbox bekommen, mittlerweile steht sie, wir haben alle schon probe liegen gemacht nur Amy denkt gar nicht daran rein zu gehen, sie wundert sich nur warum der Kasten da steht. Heute waren wir nochmal beim Tierarzt alles in Ordnung sie denkt nur nicht das sie noch bis zum Ende durchhält das wäre ja am 18.07.2012 ( 63 Tag),
eine Wurmkur hat sie auch noch mal erhalten sonst geht es Mutter und Welpen gut. Amy wiegt jetzt 12,2 kg das merkt man ihr auch an es geht alles etwas langsamer und sie schläft sehr viel der Bauchumfang beträgt 65cm. Wir haben soweit hoffe ich auch alles besorgt vieles hat uns Elke (Züchterin) gesagt was wir benötigen. Wofür ich ihr unendlich Dankbar bin auch dafür das wir immer im Kontakt stehen und sie uns viele nützliche Tipps und Ratschläge gibt. Meine Angst ist etwas weniger, hoffe nur das es auch so ist wenn es losgeht. Die Welpenbewegungen sind toll man könnte denken sie spielen Fußball.

13.07.2012: wir haben jetzt den 58 Tag, heute war Elke noch mal da und hat uns noch Welpenersatzmilch zur Vorsicht sowie tolle Ausdrucke mitgebracht, wo man alles über die Geburt vermerken kann, Was man alles braucht für eine Hundegeburt ist ja gigantisch, da züchte ich lieber weiter Zwergkaninchen das ist bedeutend leichter, ich beneide die Hundezüchter nicht und kann mittlerweile auch die Kosten für einen Welpen besser verstehen, jedenfalls wenn man es richtig macht damit es auch gesunde Welpen werden und das es auch der Mutter gut geht. Denn was Züchter in eine Hundezucht stecken bekommen sie im Leben nicht wieder raus.
Amy ihr Bauchumfang ist jetzt 68 cm, man merkt auch typisch Frau sie versucht beim Messen den Bauch einzuziehen süß.
  Ab jetzt wird jeden Tag Temperatur gemessen.

15.07.2012: 60 Tag, Amy geht es weiterhin gut, die Milch schießt langsam ein, sonst tut sich noch nicht viel. Wir berichten wieder wenn sich was tut. 
16.07.2012: Amy macht immer noch keine anstalten zu werfen wir werden immer aufgeregter, warum aber eigentlich heute ist ja erst der 61 Tag und unser Hund ist die Ruhe selbst. Temperatur immer noch sehr konstant. Bis morgen.
17.07.2012: seit heute Morgen ca 4 Uhr als Amy voller Freude aufs Bett sprang ,wird sie etwas unruhiger, findet nicht wirklich einen geeigneten Platz zum liegen, will aber absolut nicht in die Wurfbox. Selbst Leckerchen sieht sie nicht an, na mal sehen vieleicht wird es ja langsam ernst.
18.07.2012: Hurra alle 5 sind da, wir sind geschafft, Amy auch es geht ihr trotz Kaiserschnitt aber recht gut. 
19.07.2012: So jetzt ausführlich ,am 63 Tag genau bekam unsere Amy ihre Wehen, sie buttelte den ganzen Garten um und wir mußten alles zustellen wo man unterkriechen konnte. Alles sah bis dahin sehr gut aus, so gegen 13.50 gingen dann die ersten Presswehen los ich setzte mich mit einer befreundeten Züchterin ( Elke) in Verbindung die meinte sie schafft das schon ganz ruhig bleiben, das taten wir dann auch, es kam dann bald die erste Fruchtblase leicht raus und ab da tat sich ihrgendwie nichts mehr es ging nicht vor und nicht zurück Amy presste immer weiter aber nichts tat sich, wir gingen auf anraten von Elke mit ihr in den Garten sie presste auch da weiter aber nichts,16 Uhr wollten wir dann die Tierärztin rufen die natürlich nicht zu erreichen war, solangsam lagen unsere Nerven blank wir haben ja so gar keine Erfahrung damit, auf anraten von Elke riefen wir in der Tierklinik in Potsdam an, sie meinten alles einpacken und her kommen das taten wir dann auch. Dort angekommen waren wir auch gleich dran, Amy wurde untersucht erst mal Entwarnung die Fruchtblase ist noch intakt die raushing sie bekam ein Wehenhemmer damit sie erst mal wieder Luft holen konnte dann ging es zum Röntgen, sie lagen alle super alles auch da im grünen bereich jetzt wußten wir auch das es 5 Welpen sind, nun ging es zum Ultaschall dem ersten Welpen vor dem Ausgang ging es gut, Herztöne in Ordnung bei allen anderen waren keine Herztöne zu sehen, der Arzt beruhigte uns das es nicht viel zusagen hat, es aber in erster Linie um das Leben der Mutter geht das sahen wir genauso. Dann bekam Amy einen Tropf damit sie wieder Kraft bekommt, nach einer Weile gab ihr der Arzt ein Wehenmittel damit die Geburt jetzt wieder in gang kommt es tat sich aber nicht viel nach ca 15 min gab es die nächste Spritze die Wehen wurden etwas stärker und der Arzt half ihr mit allen Tricks und Kniffen dann öffnete er die Fruchtblase die raus hing und versucht so an den Welpen zu kommen aber er lag noch nicht weit genug im Geburtskanal und Amy ihre Wehen waren nicht ausreichend. dann gab es noch eine Spritze und der Arzt meinte es sei seine letzte Wunderwaffe und wir sollen mit ihr jetzt eine Runde laufen und darauf achten wenn was los geht es könnte schnell gehen, ja kann bestimmt bei Amy natürlich  nicht. Nach weiteren 20 min war dann klar sie schafft es nicht allein nun kam der gefürchtete Kaiserschnitt nun stand nicht nur das Leben der Welpen auf dem Spiel sondern auch das von unserer Hündin aber was blieb uns übrig als einzuwilligen und wir fühlten uns auch gut beraten und aufgehoben, wir liesen sie auch gleich Sterilisieren damit uns so etwas nicht noch mal passiert. Dann ging alles sehr schnell Amy wurde abgeholt und es hieß wieder warten wir sollten ca  in 1-2 Stunden  wieder kommen. Jetzt ging es uns allen richtig schlecht wir hatten große Angst um Amy und ob wenigstens 1 Welpe überleben würde wußten wir ja auch nicht was ich unserer Hündin gewünscht hätte für diese große Anstrengung .Das warten wurde unerträglich bis endlich die Nachricht kam OP ist gut verlaufen Amy muß nur noch richtig wach werden und die Welpen haben alle 5 auch schon getunken. Soviel Leid und Glück an einem Tag ist fast zu viel, wir waren überglücklich als uns um ca 23.45 unsere Amy entgegen lief und wir endlich nach Hause konnten mit ihr und den 5 kleinen. Nun hieß es nur noch Amy davon zu überzeugen das sie Mama ist und ihre Welpen an nimmt!!! Wir setzten sie in ihre Wurfbox legten ihr ein Baby nach dem anderen in die Wurfbox und sie tat als wenn sie nie etwas anderes gemacht hätte als Mama zu sein, sie ließ sie gleich trinken leckte sie sauber und kümmert sich rührend um ihre kleinen. Scheiß Tag mit großem Happy End.
19.07.2012: wir sind im übrigen 4 Rüden und 1 Mädchen und heißen

Rüde Amino Geburtsgewicht 250g

Rüde Akiro  Geburtsgewicht 250g

Rüde Abeo  Geburtsgewicht 260g

Rüde Anjou  Geburtsgewicht 200g der kleinste

Mädchen Amira Geburtsgewicht 280g

Rüde Amino 30.07.2012- 617g

Rüde Akiro   30.07.2012- 626g

Rüde Abeo   30.07.2012- 598g

Rüde Anjou  30.07.2012- 543g

Mädchen Amira 30.07.2012-662g

seit heute haben
sie alle die Augen auf
06.08.2012 - Heute mal wieder neue Bilder von den 5 Rackern.
12.08.2012: und wieder neue Bilder
Heute mal wieder neue Fotos von unser Rasselbande 31.08.2012 
Rasselbande im Garten 
12.09.12
Alle 5 haben nur noch blödsinn im Kopf , nichts ist mehr sicher vor ihnen.
Und doch können wir einfach nicht lange böse sein.
Es geht allen sehr gut und man sieht richtig wie Amy aufblüht .
Es ist einfach zu süß anzusehen wie sie mit ihnen spielt.
Und neue Bilder gibt es natürlich auch !




13.09.2012
Heute hatten alle zum ersten mal ein Halsband um , was nicht so gut geklappt hat .
Es kamen heute auch die Geschirre an und die fanden sie schon besser .
Wir üben fleißig weiter und das an der Leine laufen wird dann die nächste Herrausforderung.

13.09.2012
Die erste Autofahrt war sehr aufregend für alle und dann ging es auch noch zum Tierarzt.
Die Impfung haben alle ohne meckern geschafft.
Die Tierärztin hat sie noch mal alle untersucht und alle sind top fit.
Nur jetzt wird einem bewusst das es gar nicht mehr lange hin ist , bis sie ausziehen. Und etwas traurig wird man schon bei dem Gedanken.


 

Alle Welpen haben ein tolles neues zu Hause gefunden
Anjou- Rüde
Farbe: tricolor


ausgezogen zu Elke und Familie

Abeo- Rüde
Farbe: schwarz-weiß

ausgezogen zu Lilly

Akiro- Rüde
Farbe: tricolor

ausgezogen zu Happy und Fam. Schmidt

Amino- Rüde


ausgezogen zu Nadine und Familie

Alle 4 von unser Rasselbande sind ausgezogen sie haben alle ein tolles zu Hause gefunden, wir schließen jetzt das Trächtigkeits und Welpentagebuch und öffnen eine Neues Seite Welpen im neuen zu Hause.